Trainerprofil Mark Bottke

Von Menschen lernen. Mit Menschen wachsen.
Facettenreichtum. Von Berlin bis Süddeutschland.

Was mich immer wieder an meiner Arbeit fasziniert, ist der Facettenreichtum von Menschen.
Wir alle sind unterschiedlich.

Eben echte Individuen.
Geprägt von jeweiligen Kulturen, Familienkonstellationen und Erfahrungen.

Als gebürtiger Berliner konnte ich das schon früh feststellen – in einem Umfeld, das wie kein zweites die Besonderheiten der unterschiedlichen Lebensweisen vor Augen führt.
Bereits zu dieser Zeit habe ich mein starkes Interesse für die Vielseitigkeit von Menschen entdeckt und aufleben lassen.

Aktuell lebe und arbeite ich in Baden-Württemberg.

Als glücklicher Familienvater von drei Kindern lebe ich meine berufliche Trainer-Profession im sozialen, pädagogischen wie auch im gesundheitlichen Bereich aus.
Schwerpunkte meiner Arbeit sind die Gesundheitsförderung sowie das Konfliktmanagement.


Die Grundsteine für meine Arbeit

Im Laufe meines Werdeganges konnte ich wirkungsvolle Kombinationen an Lernformen aus der Psychologie wie auch aus der Pädagogik entwickeln.

In der Praxis wende ich daher persönliche Gespräche, Einzel- und Partnerübungen, Rollenspiele sowie Gruppenübungen an.

Immer federführend sind dabei die individuelle Situation sowie die jeweiligen Fähigkeiten der Teilnehmer.
Schließlich hat jeder Mensch eine ganz eigene Geschichte, die in jedem Kurs Beachtung findet und den Kursverlauf prägt.

Darüber hinaus vermittle ich Inhalte immer wieder gerne auch anhand meiner persönlichen Erfahrungen und erlebter Anekdoten.
Das sorgt nicht nur für eine Vermittlung auf Augenhöhe, sondern vereinfacht auch den Lernprozess.


Kinder, Jugendliche und Familien in den Fokus rücken

Wertvolle Erfahrungen konnte ich zuletzt in der Regionalleitung der stationären Hilfe von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMA) in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe sammeln.

Diese Zeit legte den Grundstein für das Kursprogramm „Emotionale und interkulturelle Kompetenz” – meiner Meinung nach eine wichtige Komponente in unserer heutigen Zeit.


Berufliche Vision 

Als Dozent und Trainer ist mir die persönliche und kontinuierliche Weiterentwicklung im Leben ein besonderes Anliegen.
Daher möchte ich noch tiefer in systemische Prozesse einsteigen und habe mit einer entsprechenden Ausbildung begonnen.


Mit Begeisterung im Einsatz

Heute sind es über 1000 erfolgreich durchgeführte Seminare, Trainings- und Beratungseinheiten, mit denen ich Menschen auf Ihrem Weg begleiten und Sie unterstützen durfte.
Immer mit dabei: das herzliche Engagement und der leidenschaftliche Arbeitsstil.

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Teilnehmern, ob jung oder alt, weiter zu wachsen.

Mark Bottke
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • 0176 61992650 



Trainer mit Leidenschaft!
  • 1971 in Berlin-Steglitz geboren
  • Selbstständiger Dozent und Trainer seit 1999
  • Verheiratet und Vater dreier Kinder
  • Staatlich examinierter Krankenpfleger (Charité - Universitätsmedizin Berlin - CBF)
  • Studium der Psychologie (Freie Universität Berlin)
  • Lizenzierter Kursleiter für den Kampfsport Kung Fu (1. DAN) durch den Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan e.V.
  • 2009 Umzug nach Süddeutschland
  • Sozialpflegerische Ausbildungsberechtigung durch den Malteser Hilfsdienst e.V.
  • Manager im Sozial- und Gesundheitswesen (MSG B.A.) (Katholische Hochschule Freiburg)
  • Kontinuierliche Aus- und Weiterbildung in Kung Fu (Kampfsport), Tai Chi (Kampfkunst), Krav Maga (Selbstverteidigungssystem) und Kyusho Jitsu (Anwendung von Nervendruck- und Schlagtechniken) bei verschiedenen chinesischen und deutschen Meistern (Dietmar Jarosch, Hong Thay Lee, Erwin Pfeiffer, Dustin Seale, Hubert Amann, etc.)
  • Anerkannt und gefördert nach § 20 Abs. 1 SGB V durch die AOK Gesundheitskasse Baden-Württemberg
  • Zertifizierter kommunaler Berater in dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Beratungsnetzwerk „Demokratiezentrum Baden-Württemberg“
  • Fördermitglied des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg, Projekt Landesweite Beratung
  • Zertifizierter Grundlagenkurs in Transaktionsanalyse (TA) durch die DGTA
  • Zertifizierter psychotherapeutischer Grundlagenkurs "Beratungskompetenz im Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt und Vielfalt sexueller Orientierung" durch die Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg
  • In Ausbildung zum systemischen Berater durch das systemische Institut Tübingen (Mitgliedsinstitut der Systemischen Gesellschaft (SG))
  • Kurse und Workshops in Kooperation mit den Städten Freiburg, Lörrach, Singen, Stockach und Friedrichshafen
  • Weitere Kundenreferenzen finden Sie hier.


Downloads und multimediale Beiträge

Die Sat.1 Reporterin Pia Rieland hat mich bei einem Kurs für Zivilcourage und Selbstverteidigung besucht.



Der SWR Reporter Sebastian Bargon hat mich bei einen Intensivkurs für Sicherheit besucht.


  • Kurse und Workshops in Kooperation mit den Städten Freiburg, Lörrach, Singen, Stockach und Friedrichshafen
  • Weitere Presseberichte finden Sie hier.